Ausbildung/Aufträge/Studienreisen (Auswahl)

Barbara Heinisch - biographische Daten

1969 Studium bei Professor Joseph Beuys an der Kunstakademie Düsseldorf (u.a. gemeinsam mit Anatol, Katharina Sieverding, Jörg Immendorf, Johannes Stüttgen, Ulrike Rosenbach, Imi Knoebel)

Ab 1970:
1973 - 1978 Studium der Malerei bei den Professoren Knispel, Bachmann, Hödicke an der Hochschule der Künste, Berlin (u.a. gemeinsam mit Elvira Bach, Salomé, Rainer Fetting, Helmut Middendorf, Bernd Zimmer, Wolfgang Isle)
1975 Super-8-Film-Festival, Hochschule der Künste, Berlin, mein Beitrag: " Wie lange wollen Sie noch beim ersten Schritt bleiben?" (Zitat Joseph Beuys), Konzept für den Fim (Kamera: Rainer Fetting), 1. Aktion mit mir selbst
1975 1. Atelier, Karl-Marx-Str., Berlin
1976 Blindportrait
1977 1. interaktive Prozessmalerei (mit Claudia Ammann, Kamera: Helmut Geisert)
1977 1. Trialogmalerei | 1. Einzelausstellung, Galerie Zellermayer, Berlin
1978 Meisterschülerin von Professor K.H. Hödicke
1979 1. Katalog

Ab 1980:
1980 2. Atelier, Flughafenstr., Berlin
1981
Einzelausstellung und Performance "Die Wiederkehr des Koerpers" mit Video, Galerie Zimmer, Düsseldorf (Video von Werner Zimmer)
1981 - 1982 "Performance Eins" und "Performance Zwei" (40 Künstler aus 7 Nationen, u.a. Hanna Frenzel, Emmet Williams, Nan Hoover, Jochen Gerz, Lydia Schouten, Harrie de Kroon, Bruce McLean, Peter Gilles, Marina Abramovic, Ulay, Gina Pane, Jürgen Klauke, Mike Hentz, Egon Schrick), Konzept und Organisation in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Bethanien, Berlin (Katalog)
1982 - 1983 3. und 4. Atelier, 5th Avenue und Great Jones St, Manhattan/New York
1983
"Atelierfest", Galerie K19, Berlin (Performance mit Sabine Bachmeier und Samson), veranstaltet durch IBM-Österreich
1986 5. Atelier, Birkenstr., Düsseldorf
1987 Auftrag für eine Glasbild-Trennwand (7,50 x 2,55 m) zwischen Andachtsraum und Foyer im Martin-Luther-Haus, Worms
1989 Studienreise nach Australien

Ab 1990:
1990 Studienreise in die Sahara (Algerien)
1991 "Farbe und Licht in Bewegung" [222 KB] , Design-Zentrum, Rheda-Wiedenbrück (Performance mit Chris Parker und Peter Kowald), veranstaltet durch Pfleiderer Industrie
1991 - 1992 Bühnenbild- und Kostüm-Ausstattungen für die Theater-Aufführungen "Käthchen von Heilbronn" [533 KB] und "Hamlet" [2.267 KB] (Bühnen-Gemälde 21,00 x 2,50 m), Regie: Johannes Kaetzler, Stadttheater Giessen
1992 Studienreise nach Mexiko und Guatemala
1993 "Gesundheit durch Kreativität | Festival-Symposion" , Austrotel, München (Performance mit Sayonara Pereira und Wittwulf Malik), veranstaltet durch Wilfried Gürtler, CITA-Büro München
1994 Auftrag für ein Antependium, Klosterkirche St. Marienberg, Helmstedt
1996 Transformance mit der Tänzerin CHris Parker | Leitung der Sommerakademie in der Mannheiner Feuerwache, gemeinsam mit "ZeitRaum"(Wolfgang Sautermeister und Gabriele Oßwald)
1998 - 2002 Studienreisen in die Schweiz und auf die Kanarischen Inseln

Ab 2000:
2002 6. Atelier, Luisenstr., Bad Nauheim
2006
Hammer Kulturnacht im Gustav-Lübcke-Museum
2007 Kultursommer Main-Kinzig-Fulda e. V. in der Kunststation Kleinsassen
2008 Kultursommer Mittelhessen e. V. in der Universität Gießen, Theater Alte Feuerwache Bad Nauheim und in der Luth. Pfarrkirche St. Marien zu Marburg



Erster Durchbruch 1975

Blindportrait 1976

Wiederkehr des Körpers 1981

Glasbild 1987 Foyer

Glasbild 1987 Andachtsraum

Transformancedias